„Molkerei Zott“ ruft Joghurts wegen Schimmel zurück

zott_sahnejoghurt_nürnberger_blatt_panna_cotta
Große Rückrufaktion beim Joghurthersteller "Zott" - Bechergrafik: "Zott"

Die Molkerei Zott ruft vorsorglich mehrere Sahnejoghurts zurück. Grund hierfür sind mögliche Schimmelsporen in den Joghurts.

Betroffen ist das

„Zott Sahnejoghurt Panna Cotta 150g“ in den Sorten Pfirsich und Heidelbeere mit der Kennung 31.10.19 F,

Außerdem die Sorten Erdbeere und Mango jeweils mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29.10. F und 01.11.2019 F, und

„Zott Sahnejoghurt 150g“ mit Pfirsich-Maracuja-Geschmack, ebenfalls mit dem MHD 29.10. F und 01.11.2019 F,

wie die Molkerei am Freitagabend mitteilte.

Die jeweiligen Daten findet ihr auf dem Joghurtdeckel. Die Produkte können im Einzelhandel, auch ohne Kassenbon, zurückgegeben werden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43974 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.