US-Soldaten wollen Öl in Syrien bewachen

Symbolbild: Abbau von Öl
Symbolbild: Abbau von Öl

Die USA wollen mehrere Ölfelder im Osten Syriens mit ihren Truppen verteidigen. Zum Schutz der Ölfelder will das Pentagon für militärischen Nachschub sorgen. Eingeplant sind zusätzliche Kräfte im Osten des Landes.

So solle verhindert werden, dass Ölfelder in die Hände der Terrormiliz „Islamischer Staat“ geraten, so ein Pentagon-Sprecher. Zurzeit haben die Syrischen Demokratischen Kräfte die betroffenen Gebiete unter Kontrolle.

Vor knapp drei Wochen zogen US-Truppen aus der Grenzregion in Syrien zur Türkei ab. Die Türkei begann daraufhin eine Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7370 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH