Globaler Terrorismus-Index: Weltweite Zahl der Terroropfer erneut gesunken

terror_terrorattacke_attacke_bombe_angriff_atom_krieg
Symbolbild: Nach einem Terroranschlag

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der weltweiten Terroropfer das vierte Mal in Folge gesunken. Dies geht aus dem Globalen-Terrorismus-Index der Denkfabrik IEP in London hervor.

2018 starben weltweit 15.952 Menschen durch Terrorismus. Im Jahr 2017 kamen noch 25.673 Menschen durch Terrorismus ums Leben.

Jedoch hat die Bedrohung durch rechtsextremistischen Terrorismus zugenommen. Die Zahl solcher Angriffe verdreifachte sich in den vergangenen fünf Jahren in Europa, Nordamerika und Ozeanien.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH