Indien: Smog legt 20-Millionen-Stadt lahm

Symbolbild: Smog verpestest die Skyline
Symbolbild: Smog verpestest die Skyline

Dichter Smog hat in Indiens Hauptstadt Neu Delhi das öffentliche Leben teilweise zum Stillstand gebracht.

Schulen blieben geschlossen, der Verkehr wurde aufgrund von Fahrverboten lahmgelegt und Baustellen stillgelegt. Die Luftverschmutzung sei „unerträglich“ geworden, so der Regierungschef der Hauptstadtregion Delhi, Arvind Kejriwal in einem Video auf Twitter.

Jeden Winter legt sich über die 20-Millionen-Stadt Neu Delhi eine Smogglocke, die sowohl durch Fahrzeug- und Industrieabgase, als auch durch Bauern, die in der Umgebung abgeerntete Felder abbrennen, verursacht werden.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV