Land unter in Venedig – Schäden an Kulturerbe

Symbolbild: Venedig vor der Überschwemmung

Nach dem Hochwasser mit bis zu 187 cm über den normalen Wasserspiegel in Venedig sind auch einige Kulturdenkmäler in Mitleidenschaft gezogen worden.

Kulturminister Franceschini sprach von „enormen Schäden am Kulturerbe“. Neben dem Markusdom – eines der wichtigsten Wahrzeichen in der Stadt – haben auch mehr als 50 Kirchen Schäden abbekommen.

Entspannung noch nicht in Sicht. Für Samstagabend kündigen Meteorologen erneut Unwetter an. Der Pegel werde aber nur noch auf 120 Zentimeter über Normal-Null steigen, weit weniger als am Dienstag mit 187 Zentimetern.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV