Lufthansa-Streik hat begonnen: Massive Ausfälle in Frankfurt – Nürnberg auch betroffen

Um Mitternacht hat bei der Lufthansa ein 48-Stunden-Streik der Flugbegleiter begonnen.

Am Frankfurter Flughafen hat der Konzern am Morgen mehr als 40 Flüge gestrichen. Insgesamt sind für heute und morgen knapp 1300 Flüge abgesagt. Dabei sind rund 180.000 Passagiere betroffen. In Nürnberg sind am Donnerstag drei und am Freitag ebenfalls drei Abflüge abgesagt.

Kunden können kostenlos auf andere Verbindungen der Tochtergesellschaften umbuchen. Auch die Deutsche Bahn steht den Passagieren zur Verfügung.

Die Lufthansa wollte den Streik noch mit juristischen Mitteln stoppen. Jedoch lehnten sowohl das Arbeitsgericht Frankfurt als auch das hessische Landesarbeitsgericht eine Einstweilige Verfügung gegen den Streik ab.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV