Maas und Schulze für schärfere EU-Klimaziele

Außenminister Heiko Maas und Umweltministerin Svenja Schulze haben für eine Verschärfung des EU-Klimaschutzziels im Jahr 2020 geworben.

„Die EU muss ihre Klimaziele für 2030 nächstes Jahr nachschärfen, und sie muss sie auch ehrgeiziger formulieren“, sagte Maas. Deutschland solle die neue EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen dabei unterstützen, das Ziel für das Einsparen von Treibhausgasen von derzeit 40 „auf 50 Prozent“ anzuheben, so Schulze.

Die Klimakonferenz der Vereinten Nationen beginnt am 2. Dezember in Madrid.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.