Tennisheim in Hersbruck in Flammen

Symbolbild: Brand mit Brandstifter

Am Freitagabend, 22.11., wurde über die Integrierte Leitstelle in Nürnberg der Brand eines Tennisheimes auf einem Sportgelände in Hersbruck mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte standen Teile des Vereinsheimes bereits vollständig in Brand. Durch die Feuerwehr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Personen kamen nicht zu Schaden. Nach bisherigen Erkenntnissen brach der Brand zunächst in einem 4x4m großen Geräteschuppen aus. Von dort griff das Feuer zunächst auf eine an das Vereinsheim angebaute Pergola und anschließend auf den Dachstuhl des Gebäudes über.

Der Sachschaden wird derzeit auf über 50.000 Euro geschätzt. Wie es zu dem verheerenden Brand gekommen ist, ist noch unklar.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV