Drittwärmstes Jahr endet

wetter_wolken_cloud_sonne_sonnenschein_winter_herbst_frühling_sommer
Symbolbild: Wetter in Deutschland

Deutschland erlebte im Jahr 2019 das drittwärmste Jahr seit Beginn der regelmäßigen Wettermessungen 1881. Dies teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.

Der DWD berechnete die Jahresdurchschnittstemperatur anhand der vorläufigen Auswertungen der Ergebnisse der rund 2.000 Messstationen in Deutschland. Demnach lag die Temperatur 2019 bei 10,2 Grad Celsius.

Schuld daran waren unter anderem, dass es an elf von zwölf Monaten zu warm war. Außerdem zog im Juli eine extreme Hitzewelle über die Bundesrepublik. Dabei schnellten die Thermostate an 23 Messstellen in Deutschland auf 40 Grad Celsius oder mehr.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 915 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV