Gehbehinderter Mann wird Opfer eines versuchten Raubes

mann_senior_rollator_alt
Symbolbild: Mann mit Rollator

Am frühen Sonntagabend versuchten Unbekannte einen gehbehinderten Mann in Feucht auszurauben.

Gegen 17.30 Uhr war der Gehbehinderte mit seinem Rollator auf einem Fußweg an der Altdorfer Straße entlang der Bahnlinie unterwegs. Zwei Unbekannte traten ihm entgegen und forderten auf, seine Jacke auszuziehen und herzugeben. Einer der beiden Unbekannten packte den 60-Jährigen am Kragen der Jacke. Jedoch konnte sich der Gehbehinderte wehren und schlug die beiden Männer mit seiner Gehhilfe in die Flucht.

Er blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV