Großeinsatz in Röthenbach an der Pegnitz wegen unbekannter Substanz

Polizei (über cozmo news)
Polizei (über cozmo news)

Gestern Nachmittag ging bei einer Firma in Röthenbach an der Pegnitz ein Brief ein, der beim Öffnen eine unbekannte Substanz enthielt.

Gegen 13.00 Uhr wurde der Brief von einer Firmenmitarbeiterin geöffnet. Drei Angehörige der Firma kamen mit dem unbekannten Pulver in Berührung.

Nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst zeigten sie bislang keine gesundheitlichen Beschwerden. Das Firmengebäude wurde vorsorglich evakuiert und 58 Personen in einer nahegelegenen Lagerhalle untergebracht.

Die Feuerwehr hat den Brief gesichert. Es wurde eine genaue Untersuchung des Pulvers veranlasst. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Absender des Briefes und den Hintergründen aufgenommen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43964 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.