In Genf beginnt das erste Globale Flüchtlingsforum

Symbolbild: Flüchtlinge auf der Suche nach Asyl
Symbolbild: Flüchtlinge auf der Suche nach Asyl

Heute kommt ein Jahr nach Annahme des globalen Flüchtlingspakts durch die Vereinten Nationen erstmals das Globale Flüchtlingsforum zusammen.

Dabei geht es in Genf um Hilfen für 71 Millionen Geflüchtete weltweit. Unter den 3.000 Teilnehmern wird der türkische Präsident Erdogan erwartet. Außenminister Heiko Maas vertritt Deutschland.

Mehr als 170 Staaten hatten vor einem Jahr den Globalen Flüchtlingspakt beschlossen. Wesentlicher Bestandteil des Paktes ist das Flüchtlingsforum.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.