Parasitenalarm – Heidi Klum lässt sich nicht unterkriegen

Heidi_Klum_Michael_Kors,_and_Nina_Garcia
Heidi Klum mit Michael Kors - Bild: Jiyang Chen [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Heidi Klum leidet seit zwei Wochen unter einem Parasiten. Sie musste deshalb sogar ins Krankenhaus. Sie dokumentierte mit einem Video die Behandlung. Das Model ließ sich von einem Arzt eine Kanüle entfernen – offenbar nach einer Blutabnahme.

Jedoch lässt sie sich nicht unterkriegen und sang für ihre Fans einen Weihnachtssong, den sie vor Jahren selbst aufgenommen hat. Zudem bedanke sie sich bei Ehemann Tom Kaulitz. Er begleitete Heidi ins Krankenhaus. „Ich habe den besten Ehemann, der sich um mich kümmert“, so Heidi in der Aufnahme.

Bei dem Parasiten soll es sich um sogenannte Kryptosporidien handeln. Sie siedeln im Darm an und können bei Menschen Fieber, Schwindel und Bauchkrämpfe verursachen. Sie werden vor allem über verunreinigtes Trinkwasser übertragen.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV