Park+Ride-Parkhaus Röthenbach wird geschlossen

parking_park_auto_rot_blau_schwarz_pfeil_einbahn
Symbolbild: Parkhaus mit parkenden Autos

Wegen fortschreitender Schäden muss das Park+Ride-Parkhaus in Röthenbach ab Samstag, 1. Februar 2020, aus Sicherheitsgründen geschlossen werden.

Hauptschadensursache ist hereingetragenes Tausalz, das im Laufe der Jahre in den Beton eingedrungen ist. Die vorhandenen Schäden wurden laufend kontrolliert und zuletzt in einer Begutachtung im Dezember 2019 bewertet.

Aufgrund der starken Fortschreitens der Schäden befindet sich das Bauwerk in einem so schlechten Zustand, dass ein Betrieb über den Januar 2020 hinaus nicht mehr zu vertreten ist. Eine wirtschaftliche Sanierung ist aufgrund der Tausalzproblematik nicht möglich. Die Stadt arbeitet aktuell am Abbruch und Ersatzneubau an gleicher Stelle.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV