Seit Oktober auf der Flucht – Australien brennt noch immer

busch_buschbrand_feuer_lodern_flammen_helikopter_wald_drama_katastrophe
Helikopter beim Versuch den Buschbrand von oben zu löschen

Inzwischen haben sich auch Tausende Menschen im Südosten Australiens vor den Buschfeuern an den Stränden in Sicherheit gebracht.

Erneut waren rund 4000 Einheimische und Urlauber am Ufer der Stadt Mallacoota im Bundesstaat Vicotria von den Feuern eingeschlossen.

Auch entlang eines 200 Kilometer langen Küstenabschnitts in der Region suchten die Menschen Zuflucht an den Stränden.

Seit Oktober sind durch die Buschbrände in Australien mindestens zwölf Menschen getötet worden, darunter drei freiwillige Feuerwehrmänner. Mehrere Menschen werden derzeit vermisst. Viele Quadratkilometer Busch und Wald sind abgebrannt.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7409 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH