Streik bei Germanwings hat begonnen

germanwings_flugzeug_lufthansa_flug_unternehmen_flughafen
Flugzeug des Flugunternehmens „Germanwings“

Der Ausstand des Flugbegleitpersonals der Fluggesellschaft Germanwings hat heute Nacht begonnen. Zahlreiche Flugbegleiter folgen dem Aufruf der Gewerkschaft UFO.

Der Streik soll bis zum Ende des Neujahrstages dauern. Voraussichtlich fallen bundesweit rund 180 Flüge aus. Das geht aus einer Übersicht auf der Eurowings- Internetseite hervor, die das Unternehmen laufend aktualisiert.

Germanwings führt die Flüge für Eurowings aus. In Bayern sind lediglich der Münchner Flughafen mit 52 Flügen und Nürnberg mit zwei Flügen betroffen.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV