Streiks in Frankreich flauen nicht ab

Symbolbild eines TGV in Frankreich

Am heutigen Freitag wurden erneut zahlreiche Metro-Stationen geschlossen gehalten. Zu Beginn des Wochenendes vor Silvester setzen die Gewerkschaften in Frankreich ihre Streiks weiter fort.

Die Streiks dauern mittlerweile seit gut drei Wochen an. Der Zugverkehr von und nach Deutschland ist ebenfalls eingeschränkt.

Die Gewerkschaften protestieren gegen die Rentenpläne von Präsident Macron. Die Pläne von Macron sehen vor, dass das Rentensystem vereinheitlicht und Privilegien gestrichen werden sollen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.