Streiks in Frankreich – Zug- und Flugverkehr erneut lahmgelegt

Anzeige

eiffelturm_paris_frankreich_sehenswürdigkeit
Symbolbild: Eiffelturm, Paris

Erneut haben sich Hunderttausende Menschen in Frankreich bei landesweiten Streiks gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron beteiligt.

Der Zug- und Flugverkehr war erneut massiv gestört. Zudem waren Verbindungen nach Deutschland betroffen. Dieses Mal wurde schwerpunktmäßig der Pariser Flughafen Orly bestreikt.

Alle Gewerkschaften haben erstmals gemeinsam zu Protesten aufgerufen. Sie wollen vor neuen Verhandlungsrunden mit Regierungschef Édouard Philippe zur geplanten Rentenreform den Druck erhöhen.

Anzeige