Tullnaupark-Sanierung nach mehr als drei Jahren abgeschlossen

Bürgermeister_Christian Vogel_Vogel_Christian_Pergola_Treppenanlage_Tullnaupark
Bürgermeister Christian Vogel übergibt die sanierte Pergola und die Treppenanlage im Tullnaupark der Öffentlichkeit

Nach langer Wartezeit, die der Baukonjunktur geschuldet waren, ist die Sanierung des Tullnauparks abgeschlossen. Bürgermeister Christian Vogel übergab heute die sanierte Pergola und die Treppenanlage im Tullnaupark der Öffentlichkeit.

Die aufwändigen Sanierungsarbeiten erstreckten sich über drei Jahre. Rund 850.000 Euro wurden in das Projekt investiert. Einen Zuschuss von über 500.000 Euro stellte unter anderem die VR-Bank zur Verfügung. Außerdem beteiligte sich ein Ehepaar mit rund 360€ an dem Projekt. Vor 36 Jahren haben sie ihr Hochzeitsfoto am Tullnaupark geschossen. Für jedes Jahr hat das Ehepaar 10 Euro gespendet.

Das Herzstück des Parks ist eine Pergola aus Beton, die in den 1920er-Jahren entstanden ist. Mit ihrer anspruchsvollen Fertigungstechnik stellt sie eine architekturgeschichtliche Besonderheit dar. Nach 90 Jahren waren deutliche Schäden an der Anlage erkennbar.

Die Terrasse zeigte Risse, Ausblühungen, Abplatzungen, Korrosion und Schmierereien. Die Pergola-Anlage wurde 2010 gesperrt. Die Stadt legte einzelne Sanierungsschritte fest. Seit Mitte 2016 bearbeiteten Restauratoren die Steine. Nach mehr als drei Jahren ist sowohl die Pergola als auch die Treppenanlage und die Bepflanzung fertig.

Im kommenden Frühjahr werden weitere Arbeiten durchgeführt. Dabei sollen unter anderem die letzten Graffitis entfernt und Kleinigkeiten nachgebessert werden.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7369 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH