Weitere Opfer nach Vulkanausbruch in Neuseeland

vulkan_eruption_ausbruch_lava_asche_gas_dampf_wolken_natur_katastrophe
Symbolbild: Vulkan

Die Zahl der Todesopfer ist nach dem Vulkanausbruch auf der neuseeländischen Insel White Island auf mindestens acht gestiegen.

Zwei Menschen erlagen nach Polizeiangaben im Krankenhaus ihren Verletzungen. Mehrere Menschen schweben weiter in Lebensgefahr.

Die Behörden vermuten, dass es auf der Insel zudem weitere ungeborgene Todesopfer gibt. Forscher warnen, dass der Whaakari erneut ausbrechen könnte. Die Polizei kündigte, trotz der Gefahr einer neuen Eruption, für morgen die Entsendung einer Mission zur Bergung der Leichen an.

Zum Zeitpunkt des Vulkanausbruchs auf White Island am Montag hielten sich 47 Menschen auf der Insel auf. Auch vier Deutsche waren darunter, die nach Angaben des Auswärtigen Amts in Berlin Verletzungen davon trugen.

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV