CSU setzt auf muslimischen Bürgermeister

ozan_Iyibas_csu_deutschland_bayern_politik
Ozan Iyibas - Bild: Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de [CC BY-SA 3.0 DE]

Die christliche bayerische Partei „CSU“ hat sich erstmals dazu entschlossen einen muslimischen Bürgermeisterkandidaten ins Rennen zu schicken. Iyibas wurde am gestrigen Abend einstimmig für den Chefposten im Rathaus, in der Gemeinde Neufahrn bei Freising, nominiert.

Iyibas betonte vor seiner Nominierung, er sei „voll bayerisch und voll deutsch“. Außerdem sei er „genauso ein CSU-ler“ wie jedes andere Parteimitglied auch.

Ebenfalls für Schlagzeilen sorgte vor Kurzem der „CSU“-Ortsverband Wallerstein, weil dort ein möglicher muslimischer „CSU“-Bürgermeisterkandidat wegen Widerstands der eigenen Parteibasis aufgab.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7350 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH