Heiner Lauterbach über die Vergangenheit

Reality_XL_-_Annika_Blendl,_Heiner_Lauterbach
Heiner Lauterbach mit Annika Blendl - Bild: Musikpirat [CC BY-SA]

Für den Schauspieler Heiner Lauterbach ist sein zeitweise exzessiver Alkohol- und Drogenkonsum „Schnee von gestern“. Lauterbach sagte der „Gala“, er habe „niemanden umgebracht, keine Leichen, kein Leiden hinterlassen“.

Aber wissend, was alles hätte passieren können, könne er das niemandem empfehlen. Vor 35 Jahren hatte Lauterbach mit Uwe Ochsenknecht in dem Erfolgsfilm „Männer“ gespielt.

Ochsenknecht sagte der „Gala“, auch er habe sich im Lauf der Jahre deutlich verändert. „Ich nehme mir heute mehr Zeit, bin geduldiger, entspannter geworden.“

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43947 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.