Ikea ruft Reise-Trinkbecher „Troligtvis“ zurück

bild_ikea_facebook_ikea_troligtvis_trinkbecher_reise
Trinkbecher "Troligtvis" - Bild: Ikea auf Facebook

Ikea hat heute wegen möglicher chemiekalischer Belastung einen Reise-Trinkbecher zurückgerufen. Das schwedische Möbelhaus bittet Kunden, die den Becher mit der Handelsbezeichnung „Troligtvis“ gekauft haben, diesen nicht zu verwenden.

„Aktuelle Test haben gezeigt, dass die vorgeschriebenen Grenzwerte freigesetzter Chemikalien unter Umständen überschritten werden“, heißt es in der Erklärung.

Dabei soll es sich um den Stoff „Dibutylphthalat“, der nach Vorgaben von Ikea nicht in Produkten mit Kontakt zu Lebensmitteln vorkommen soll.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44525 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt