Mehr als 170 Tote nach Flugzeugabsturz im Iran

air_airplane_flugzeug_wrack_absturz
Symbolbild: Flugzeugwrack

In der Nähe des Imam-Chomeini-Flughafens der iranischen Hauptstadt Teheran ist eine ukrainische Passagiermaschine abgestürzt.

Alle 176 Menschen starben an Board, so der ukrainische Ministerpräsident Oleksij Hontscharuk in einer Mitteilung.

Das Flugzeug der Marke „Boeing“ war nach Angaben der iranischen Rettungskräften zufolge in Brand geraten. Bereits kurz nach dem Absturz nannte das Staatsfernsehen einen technischen Defekt als Ursache.

Die Boeing 737 von Ukraine International Airlines war laut russischen Medien auf dem Weg von Teheran nach Kiew. Ersten Erkenntnissen zufolge stürzte das Flugzeug in ein offenes Feld nahe dem Teheraner Vorort Parand.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8138 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH