Türkische Schulen in Deutschland im Gespräch

heiko maas_heiko_josef_maas_bundesminister_justiz_verbraucherschutz_außenminister
Heiko Maas, Bundesaußenminister - Bild: BMJV

Derzeit verhandelt offenbar die türkische Regierung mit der Bundesregierung über die Gründung dreier türkischer Schulen in Deutschland. Das Auswärtige Amt bestätigte heute einen Bericht der „SZ“.

Dabei erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amts, ein Abkommen solle den rechtlichen Rahmen für die Gründung regeln. Die Standorte Berlin, Köln und Frankfurt am Main seien im Gespräch.

Heiko Maas, Bundesaußenminister, betonte allerdings, nur wenn die Schulaufsicht die Institute kontrollieren dürfe und könne, werde es konstruktive Gespräche mit der Türkei geben.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44525 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt