Zoo in Krefeld öffnet nach dramatischem Brand wieder

zoo_krefeld_eingang_pforte_eingangsbereich
Eingangsbereich des Krefelder Zoo

Zwei Tage nach dem dramatischen Feuer im Affenhaus, bei dem 30 Affen ums Leben gekommen sind, hat der Krefelder Zoo wieder für Besucher geöffnet.

Bereits am gestrigen Donnerstag hatte der Zoo die Wiedereröffnung angekündigt – „allerdings mit großzügiger Absperrung rund um das verbrannte Affenhaus“, so der Zoo auf seiner Facebook-Seite.

Zwischenzeitlich hat der Rostocker Zoo Hilfe angeboten. „Wir werden schauen, inwieweit wir im Rahmen unserer Nachzucht mit Tieren, zum Beispiel mit Orang-Utans, helfen können“, sagte Zoodirektor Udo Nagel der „Ostsee-Zeitung“.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Raffi Gasser 1134 Artikel
Vorstandsvorsitzender Chefredakteur und Herausgeber des Nürnberger Blatt, Chefredakteur und Herausgeber von FLASH UP sowie Programmdirektor von FLASH

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.