23-Jähriger nach Streit in Nürnberg in den Rücken gestochen

Symbolbild: Polizisten im Einsatz
Symbolbild: Polizisten im Einsatz

Am frühen Dienstagmorgen geriet ein Streit zwischen mehreren Leuten im Stadtteil Gostenhof außer Kontrolle. Dabei wurde eine Person verletzt.

Gegen 6.20 Uhr wurde ein lautstarker Streit in der Nähe des Rochusfriedhofes bei der Polizei gemeldet. Die alarmierten Streifen trafen vor Ort einen Mann an, der eine Stichverletzung am Rücken hatte. Der 23-Jährige wurde durch den Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gefahren.

Außerdem wurden der mutmaßliche Angreifer und seine Freundin ebenfalls vor Ort angetroffen. Ein weiterer Beteiligter, ein Begleiter des Verletzten, soll bereits vor dem Eintreffen der Polizei geflüchtet sein.

Die Beteiligten machten völlig widersprüchliche Angaben über den Ablauf des Vorfalls. In der Petzolststraße soll es möglicherweise bereits zum Streit zwischen dem Pärchen und den beiden anderen Männern gekommen sein.

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 7775 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH