Uniklinik-Ärzte protestieren

lunge_lungenkrankheit_who_weltgesundheitsorganisation_who_ärtze_op_arzt
Symbolbild: Patient im OP

Gut 3.000 Ärzte haben nach Angaben der Polizei in Hannover protestiert. Zur Kundgebung und einem ganztägigen Streik hatte die Gewerkschaft „Marburger Bund“ aufgerufen.

Mit dem Warnstreik wollen Ärzte und Gewerkschaft den Druck, im Hinblick auf die neue Verhandlungsrunde, auf die „Tarifgemeinschaft deutscher Länder“ erhöhen.

Der „Marburger Bund“ fordert neben einem Gehaltsanstieg von sechs Prozent für die rund 20.000 Uniklinik-Ärzte auch mehr freie Wochenenden und eine Begrenzung der Bereitschaftsdienste.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44446 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt