Corona-Maßnahmen zeigen wohl erste Effekte – Kurve flacht etwas ab

Anzeige
corona_virus_covid19
Symbolbild: Coronavirus

Vorsichtig positive Nachrichten in Zeiten der Coronakrise. Das Robert Koch-Institut (RKI) hat sich optimistisch gezeigt, dass sich der Anstieg der Coronavirus-Fallzahlen in Deutschland leicht abschwächt, wie die dpa berichtet.

„Wir sehen den Trend, dass die exponentielle Wachstumskurve sich etwas abflacht“, so der RKI-Präsident Lothar Wieler in der täglichen Pressekonferenz.

Wieler sei optimistisch, dass diese Maßnahmen schon jetzt sichtbar sind – was sehr früh ist, weil sie ja erst seit einer Woche wirklich gefahren werden. Außerdem schließt das RKI aus Handydaten von Telekom-Kunden, dass sich die Mobilität in Deutschland zuletzt reduziert hat – aber es reiche noch nicht.

Dieser Effekt werde sich nun aber durch das am Sonntag verkündete Kontaktverbot verstärken. Für eine definitive Bewertung sei es jedoch noch zu früh. Wahrscheinlich könne man erst am Mittwoch genaueres darüber sagen.

Die genauen Zahlen der Neuinfektionen, die die Gesundheitsämter über das vergangene Wochenende meldeten, fließen verzögert in die Statistiken ein.

Anzeige
Redaktion
Über Redaktion 2063 Artikel
Hier schreiben die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt