Werkstätten:Messe 2020 in Nürnberg fällt aus

20181213_Halle_3C_0038c_fade_out_ccs_web;w1100
Nürnberger Messe - Heiko Stahl / NuernbergMesse

Das Bayerische Gesundheitsministerium wurde heute durch den Ministerrat beauftragt, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern zunächst bis zum Ende der Osterferien zu untersagen.

Aus diesem Grund sagte die NürnbergMesse, der Veranstalter der Werkstätten:Messe in Nürnberg, die Fachmesse nun ab. Die nächste Werkstätten:Messe findet 2021, vom 14. bis 17. April statt.

„Messen und gerade auch die Werkstätten:Messe leben von der Begegnung von Menschen, dem Dialog und dem Austausch. Für uns hat die Gesundheit und Sicherheit aller Aussteller, Besucher und Mitarbeiter höchste Priorität. Wir möchten keine gesundheitlichen Risiken eingehen.“, so Jan Gerrit Ebener, Mitglied der Geschäftsleitung der NürnbergMesse.

„Die getroffene Schutzmaßnahme der Bayerischen Staatsregierung Großveranstaltungen vorerst zu verbieten, halten wir für sinnvoll und hoffen auf das Verständnis der Aussteller und Besucher“, so Ebener weiter.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt