Desinfektionsmittel nicht einnehmen oder spritzen!

Bild: glomex

US-Präsident Donald Trump hatte am Donnerstag mit Äußerungen zur Einnahme von Desinfektionsmitteln für Aufsehen gesorgt. Ein Konsumgüterkonzern warnte nun vor der Einnahme von desinfektionshaltigen Produkten wie „Sagrotan“ und Co.

„Unter keinen Umständen sollten Desinfektionsmittel in den menschlichen Körper verabreicht werden. Weder durch Einnahme, noch durch Injektion oder auf irgendeine andere Art und Weise.“, erklärte das Unternehmen am Freitag.

Der Hinweis wurde nach einer Rede von US-Präsident Donald Trump veröffentlicht, nachdem er am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus, Forscher unter anderem dazu ermuntert hatte Möglichkeiten zu prüfen, Menschen Desinfektionsmittel zu spritzen.

Ein Regierungsexperte hatte vorher erklärt, dass Bleich- und Desinfektionsmittel den Erreger „Sars-CoV-2“ zum Beispiel auf trockenen und metallischen Flächen rasch abtöteten.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7419 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH