Drägerwerk schaut optimistisch auf das Jahr 2020

Symbolbild: Beatmungsgerät

Die Firma „Drägerwerk“ freut sich in der Corona-Krise über einen wahrlichen Auftragsboom. Vor Kurzen hatte beispielsweise die Bundesregierung tausende Beatmungsgeräte bei „Drägerwerk“ bestellt. Deshalb schaut das Medizintechnik-Unternehmen jetzt optimistischer auf das laufende Geschäftsjahr und hat seine Prognose erhöht.

Die „Drägerwerk“-Aktie gibt aktuell nach einem guten Lauf aber nach.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43974 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.