Wetter: Hoch NIKOLAS sorgt für sommerliche Temperaturen

Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

Mit Hoch NIKOLAS geht es mit den Temperaturen in den nächsten Tagen steil bergauf. Im Südwesten sind sogar wieder rund 25 Grad möglich. Im Verlauf steigt dort aber das Schauerrisiko, während es im Nordosten sonnig und deutlich kühler bleibt.  

Der Mittwoch startet verbreitet mit Frost. Im Nordosten ziehen anfangs noch dichte Wolken durch, im Tagesverlauf zeigt sich die Sonne aber immer häufiger. In der Südwesthälfte ist der Himmel abgesehen von harmlosen Schleierwolken meist blau. Dazu wird es deutlich wärmer. Am Nachmittag zeigt das Thermometer Spitzenwerte zwischen 14 Grad in Schleswig-Holstein und 20 Grad am Rhein an. 

Am Donnerstag geht es im Südwesten noch weiter bergauf mit den Temperaturen. Entlang des Rheins sind Höchstwerte bis 25 Grad möglich. Kühler bleibt es im Nordosten. Dazu zeigt sich verbreitet die Sonne, zeitweise ziehen allerdings hohe Wolkenfelder durch, die auch mal dichter sein können. Am späten Nachmittag steigt das Schauerrisiko ganz im Südwesten leicht an. 

An den Folgetagen bleibt es in der Südwesthälfte warm. Besonders am Samstag sind allerdings ein paar Regengüsse oder kurze Gewitter möglich. Zwischen Hamburg und Berlin ist es vielfach sonnig, jedoch auch deutlich kühler. 

Anzeige

Anzeige

Über Raffi Gasser 1135 Artikel
Chefredakteur des Nürnberger Blatt und Programmdirektor von FLASH TV