Joko und Klaas machen sich gegen sexuelle Belästigung stark!

Bild: glomex

Die ProSieben-Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf haben nach einem Sieg bei der Spielshow „Joko & Klaas gegen ProSieben“ neue Akzente gesetzt. Für ihren Sieg gegen ihren Sender haben die beiden Entertainer 15 Minuten Sendezeit in der Primetime erhalten.

Diese 15 Minuten haben sie genutzt um auf sexuelle Belästigung aufmerksam zu machen. „Es wird hart, es wird bitter, aber wir müssen da jetzt zusammen durch“, sagte die Autorin Sophie Passmann, die durch die kurze Sendung führte.

Neben ihr kommen aber auch unter anderem Moderatorin Jeannine Michaelsen, Rapperin und Moderatorin Visa Vie und Model und Influencerin Stefanie Giesinger zu Wort, die üble Kommentare aus ihren Social Media-Seiten vorlesen. Joko und Klaas treten an diesem Abend selbst nicht in Erscheinung.

Auch Palina Rojinski erzählte davon, dass ihr ungefragt „Dick Pics“, also Penisbilder in den sozialen Medien zugeschickt werden. „Ich finde das grenzt an virtuellen Missbrauch“, erklärte sie. 15 Minuten Sendezeit, die Entsetzen und Trauer hervorbringt, wenn man an eine „aufgeklärte“ Nation im Jahr 2020 glaubt.

Hier anschauen:

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt