Liveticker: Fliegerbombe in Nürnberg – Evakuierung schreitet voran

Nahaufnahme der zweiten Fliegerbombe in der Brunecker Straße - Bild: Stadt Nürnberg

NÜRNBERG. Am gestrigen Mittwochnachmittag ist bei Bauarbeiten im Bereich der Brunecker Straße/Ingolstädter Straße erneut eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden. Die amerikanische Fliegerbombe verfügt über zwei Zünder und liegt auf einer Freifläche.

Der erste und zweite Abschnitt von fünf Abschnitten ist bereits vollständig geräumt. Derzeit sollen sich 42 Personen in der Betreuungsstelle Meistersingerhalle befinden. Für die Unterbringung in der Meistersingerhalle werden die Foyers verwendet. Für ältere Menschen stehen separate Räume zur Verfügung. So soll gewährleistet sein, dass genug Platz zur Verfügung steht und die Mindestabstände eingehalten werden können.

Liveticker

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.