Tausende bei deutschlandweiten Demos gegen Corona-Regeln

Symbolbild: Demo
Symbolbild: Menschenmassen demonstieren

Tausende Menschen haben am gestrigen Samstag in ganz Deutschland gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie demonstriert und dabei oft gegen den empfohlenen Mindestabstand verstoßen. Unterdessen ist die Ansteckungsrate laut Robert Koch-Institut wieder über die kritische Marke 1 gestiegen und liegt jetzt bei 1,1.

Einer der Schwerpunkte der deutschlandweiten Demonstrationen war Stuttgart. Aber auch in Berlin, München und Frankfurt am Main gab es heftige Proteste. In Köln übte der Polizeipräsident Uwe Jakob massive Kritik am Verhalten der Demonstranten.

„Ein Großteil der Demonstranten hat Unbeteiligte mehrfach dazu aufgefordert, den Mundschutz abzunehmen und ohne Maske die Geschäfte zu betreten. Dafür haben wir absolut kein Verständnis“, so Uwe Jakob.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 7418 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH