Belgische Hauptstadt als Risikogebiet eingestuft

Symbolbild: Coronavirus
Symbolbild: Coronavirus

Die Bundesregierung hat eine Reisewarnung für die belgische Hauptstadt Brüssel und Umgebung ausgegeben. Vor „nicht notwendigen, touristischen Reisen“ nach Brüssel werde gewarnt, teilte das Auswärtige Amt am Freitagabend in Berlin mit. Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus liege dort bei mehr als 50 pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Daher sei Brüssel als Risikogebiet eingestuft worden.

Bereits Anfang des Monats hatte die Bundesregierung wegen wieder steigender Infektionszahlen eine Reisewarnung für die belgische Provinz Antwerpen ausgegeben. Reisende aus Antwerpen und Brüssel müssen damit nun in Deutschland verpflichtend einen Corona-Test machen sowie gegebenenfalls eine Quarantäneverpflichtung einhalten.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44444 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt