Papst Franziskus nimmt Rücktritt des umstrittenen Erzbischofs von Danzig an

Vatikan-Staat in Rom
Vatikan-Staat in Rom

Papst Franziskus hat den Rücktritt des umstrittenen Erzbischofs von Danzig, Slawoj Leszek Glodz, angenommen. Wie der Heilige Stuhl am Donnerstag mitteilte, übernimmt der Bischof von Elblag, Jacek Jezierski, als Vertretung die Leitung der Erzdiözese.

Priester der Erzdiözese Danzig hatten Glodz wiederholt vorgeworfen, sie schikaniert und psychisch unter Druck gesetzt zu haben. Zudem soll der 75-Jährige zu mutmaßlichen Fällen von Kindesmissbrauch durch polnische Geistliche geschwiegen haben.

Anfang März hatte eine Gruppe Gläubiger aus Danzig den Papst in einem Brief aufgefordert, den Rücktritt von Glodz zu veranlassen. Der Erzbischof habe seine „moralische Glaubwürdigkeit“ verwirkt und könne nicht mehr die Erzdiözese leiten.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH