Für Mario Adorf spielt im Alter der Sex keine große Rolle mehr

Archivbild: Mario Adorf - Bild: Siebbi / CC BY
Archivbild: Mario Adorf - Bild: Siebbi / CC BY

Für den vor dem 90. Geburtstag stehenden Schauspieler Mario Adorf ist die Sexualität heute kein großes Thema mehr. In der mittlerweile 52-jährigen Beziehung zu seiner zweiten Frau Monique sei die Sexualität nicht der Hauptpunkt für die Partnerschaft gewesen, sagte Adorf der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch. „Es war für mich das Erkennen eines Menschen, der mich interessierte, wo ich sagte, die bringt Heiterkeit in mein Bärenleben, die bringt mich zum Lachen.“

Im Alter sei es natürlich zu dem Punkt gekommen, „wo die Sexualität keine große Rolle mehr spielt“. Dies sei aber ein Umstand, dem er nicht nachtrauere. „Ich gehöre nicht zu denen, die dann sagen, jetzt muss was Jüngeres her – ich liebe auch ihr Älterwerden, das finde ich ganz wichtig.“ Es gebe bei ihm und Monique „ein Vertrauen, ein Gernbeisammensein, ein Verstehen, gemeinsam lachen zu können“. Adorf wird am Dienstag 90 Jahre alt.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44201 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt