Holländischer König Willem-Alexander sagt Deutschlandbesuch wegen Corona ab

den haag_niederlande_holland_sehenswürdigkeit
Symbolbild: Den Haag - Niederlande

Der niederländische König Willem-Alexander hat seinen für Dienstag geplanten Besuch in Münster abgesagt. Aufgrund der Einschränkungen für Reisende aus den Provinzen Nord- und Südholland sei beschlossen worden, dass der Besuch nicht stattfinden könne, teilte die niederländische Regierung am Donnerstag mit. Die Regionen in den Niederlanden gelten seit Mitte September als Risikogebiete.

Für Dienstag waren Besuche des niederländischen Königs gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Universitätsklinikum Münster und beim I. Deutsch-Niederländischen Corps geplant. Nach Angaben des Bundespräsidialamts will Steinmeier trotz der Absage aus Den Haag nach Münster reisen.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43932 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.