Unterhaltungskonzern Disney streicht 28.000 Jobs in den USA

Unterhaltungskonzern Disney
Unterhaltungskonzern Disney

Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf sein Geschäft streicht der US-Unterhaltungskonzern Disney 28.000 Jobs in den USA. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Betroffen seien unter anderem Mitarbeiter in Freizeitparks und auf Kreuzfahrtschiffen. 

Die Entscheidung sei durch „die anhaltenden Auswirkungen von Covid-19 auf unser Geschäft“ notwendig geworden, erklärte der Konzern weiter. Hinzu komme die „Ungewissheit über die Dauer der Pandemie“. Von den durch den Stellenabbau betroffenen Mitarbeitern arbeiten den Angaben zufolge etwa zwei Drittel in Teilzeit.

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH