Wetter: Am Freitag verbreitet sonnig

Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline
Der Wetterbericht beim Nürnberger Blatt wird präsentiert von WetterOnline

In den kommenden Tagen setzt sich überall der Spätsommer durch. Dabei gibt es viel Sonnenschein und es bleibt meist trocken. Sogar die 30-Grad-Marke ist in Sichtweite.  

Am Freitag scheint die Sonne vom Rheinland bis an die Oder meist ungestört. Im Norden sowie südlich des Mains ziehen hin und wieder Wolken über den Himmel. Nur in den Alpen wachsen im Tagesverlauf ein paar Quellwolken zu einem Schauer und kurzen Gewitter heran. Die Temperaturen liegen an den Küsten bei rund 19 Grad, im Rhein-Main-Gebiet werden spätsommerliche 28 Grad gemessen. 

Am Samstag halten sich besonders im Nordwesten und in Teilen Bayerns zeitweise dichtere Wolken. Dabei fallen allerdings nur selten ein paar Tropfen. In den anderen Landesteilen scheint die Sonne meist von einem blauen Himmel und es bleibt ganztägig trocken. Die Höchstwerte erreichen im bewölkten Emden 19 Grad und im sonnigen Karlsruhe 29 Grad. 

Ab Sonntag setzt sich der Septembersommer immer mehr durch. Bei viel Sonnenschein steigen die Temperaturen weiter an. Zum Start in die neue Woche zeigt das Thermometer entlang der Küsten 23 bis 25 Grad an, im Westen und Südwesten werden es bis zu 32 Grad. 

Anzeige

AFP/Redaktion
Über AFP/Redaktion 22599 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.