Fast 500 App-Nutzer informieren täglich über Corona-Infektion

Corona-Warn-App, Deutschland
Corona-Warn-App, Deutschland

Fast 500 Nutzer der Corona-Warn-App, die sich infiziert haben, informieren pro Tag andere über den eigenen Positiv-Befund. „Die App wird gut angenommen“, sagte der Leiter der Digital-Abteilung im Bundesgesundheitsministerium, Gottfried Ludewig, dem Nachrichtenportal „ThePioneer“ am Montag. Jede Infektionskette, die dadurch zusätzlich unterbrochen werde, sei wichtig. „Immer mehr Positiv-Getestete nutzen die App auch zur Warnung.“

Zuvor war bekannt geworden, dass sich Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) wegen einer Warnung über seine App vorsorglich in häusliche Quarantäne begeben hat. 

Nach aktuellen Regierungsangaben ist die Corona-Warn-App inzwischen 19,6 Millionen Mal heruntergeladen worden, wie es in dem Bericht weiter hieß. In 1,8 Millionen Fällen sind Testergebnisse über die App übermittelt worden. Die 500 Positiv-Befunde pro Tag entsprechen deutlich mehr als zehn Prozent aller entsprechenden Resultate. Die Nutzung der Corona-Warn-App ist ebenso freiwillig wie die Information über einen positiven Befund. 

Anzeige

Anzeige

Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH