Warnstreik in Nürnberg: Morgen fallen alle öffentlichen Verkehrsmittel aus!

Symbolbild: Streik/Nürnberger Blatt
Symbolbild: Streik/Nürnberger Blatt

NÜRNBERG. Am kommenden Freitag wird die Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) von Betriebsbeginn bis 14.00 Uhr erneut durch die Gewerkschaft ver.di bestreikt. Betroffen sind dabei alle Linien sowie das KundenCenter am Nürnberger Hauptbahnhof. Begründet wird der Warnstreik mit der Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einem bundesweit einheitlichen Mantel für alle Beschäftigten im ÖPNV.

„Besonders ärgerlich sind die Warnstreiks für unsere Fahrgäste, die am Freitagvormittag nach Alternativen zum ÖPNV suchen müssen“, erläutert der VAG-Vorstandsvorsitzende Josef Hasler. Er fährt fort: „Die Gewerkschaften lassen der VAG in einer angespannten Lage keine andere Möglichkeit als das Angebot während des Warnstreiks komplett einzustellen. Der Schutz der Mitarbeiter und der Fahrgäste hat oberste Priorität.“

Deshalb gibt es zwischen Betriebsbeginn und 14.00 Uhr kein Angebot mit Bussen, Straßen- und U-Bahnen. Ab 14.00 Uhr setzen die Fahrzeuge auf ihren regulären Linien ein. Es wird dann allerdings noch eine Zeit lang dauern, bis alle Fahrzeuge planmäßig unterwegs sind. Je nach Verkehrslage kann es über den Nachmittag hinweg noch zu Unregelmäßigkeiten kommen, so die VAG weiter.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 8066 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH