Medien: Mehrere Verletzte durch Schüsse nahe Wiener Synagoge

Eilmeldung des Nürnberger Blatt
Eilmeldung des Nürnberger Blatt

Mehrere Menschen sind am Montagabend durch Schüsse in der Wiener Innenstadt verletzt worden. Die Schüsse seien nahe einer Synagoge gefallen, berichteten österreichische Medien. Ein Angreifer sei tot, ein weiterer befinde sich möglicherweise auf der Flucht, meldete die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf das österreichische Innenministerium. Ein Polizist wurde demnach schwer verletzt.

Ein Augenzeuge sagte dem Fernsehsender ORF, ein Täter habe nahe der Synagoge „mit einer automatischen Waffe wild geschossen“. Im Sender oe24.TV berichtete ein anderer Zeuge, es seien „mindestens 50 Schüssen“ abgegeben worden. 

Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Oskar Deutsch, erklärte im Online-Dienst Twitter, es sei noch unklar, ob die Synagoge Ziel des Angriffs gewesen sei. 

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.