Meghan Markle erlitt im Juli Fehlgeburt

megxit_meghan_briten
Bild: Promiflash

Meghan Markle hat nach eigenen Angaben im Juli eine Fehlgeburt erlitten. „Während ich mein erstgeborenes Kind im Arm hielt, wusste ich, dass ich mein zweites verlieren würde“, schrieb die Frau von Prinz Harry in der Mittwochsausgabe der „New York Times“. Harry und Meghan haben einen einjährigen Sohn, Archie. 

Im März hatten sie sich offiziell aus der ersten Reihe des britischen Königshauses zurückgezogen. Inzwischen lebt die kleine Familie hauptsächlich in Meghans US-Heimat Kalifornien.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 43954 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Jeder Kommentar ist willkommen. Bitte beachte: Um die missbräuchliche Nutzung der Kommentarfunktion (Hassrede, Hetze, Spam, Links u. Ä.) zu verhindern, musst du deinen Klarnamen (bestehend aus Vor- und Nachname) und deine E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht) angeben. Sobald dein Kommentar geprüft wurde und dieser nicht gegen die Netiquette verstößt, wird er durch die Redaktion freigeschalten und veröffentlicht.