Seehofer: Querdenken-Bewegung leistet „radikalen Kräften Vorschub“

Horst Seehofer - Bild: Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de / CC BY-SA 3.0 DE

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat eine Warnung an die Adresse von radikalen Gegnern der aktuellen Corona-Maßnahmen gerichtet. „Die Sicherheitsbehörden haben einen genauen Blick darauf, was sich da entwickelt hat“, sagte Seehofer dem Düsseldorfer „Handelsblatt“. Er äußerte sich besorgt darüber, dass Rechtsextremisten und Reichsbürger gemeinsam mit Impfgegnern und Corona-Kritikern demonstrierten.

In den vergangenen Tagen waren wiederholt Forderungen laut geworden, der Verfassungsschutz müsse sich intensiver mit der sogenannten „Querdenker“-Bewegung befassen, die sich gegen die staatlichen Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie wendet. Seehofer sagte dazu, die Verbreitung von Desinformation und Verschwörungstheorien in der Pandemie leiste „radikalen Kräften Vorschub und ist geeignet, die demokratische Willensbildung zu manipulieren“.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44415 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt