3,5 Millionen Menschen in Frankreich nach Brand ohne Fernsehen und Radio

Netzantenne - Bild: 9_fingers_ via Twenty20
Netzantenne - Bild: 9_fingers_ via Twenty20

Nach einem Brand sind bei rund 3,5 Millionen Franzosen Fernsehen und Radio ausgefallen: Bei dem Feuer in der Nacht zu Dienstag wurden nach Angaben des Telekom-Dienstleisters Télédiffusion de France (TDF) Sendemasten nahe der südfranzösischen Hafenstadt Marseille beschädigt. Die Anlage befindet sich auf einem Berg im Hinterland von Marseille.

Die Polizei geht dem Verdacht der Brandstiftung nach, wie die Zeitung „La Provence“ berichtete. Von der unfreiwilligen Sendepause waren 25 Fernseh- und 19 Radiosender betroffen, wie TDF erklärte. Handynutzer konnten nach dem Brand teilweise nicht mehr telefonieren, weil in der Anlage auch Mobilfunkantennen stehen. 

Anzeige

Anzeige

Avatar photo
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH