Fielmann übernimmt spanische Optikerkette Óptica

Optiker - Bild: xmasterblue via Twenty20
Optiker - Bild: xmasterblue via Twenty20

Fielmann kauft zum großen Teil die spanische Optikerkette Óptica & Audiología Universitaria. Es würden zum 31. Dezember 80 Prozent der spanischen Kette übernommen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mit. Spanien ist den Angaben zufolge der 15. europäischen Markt für Fielmann. 

Unternehmenschef Marc Fielmann sagte dem „Handelsblatt“: „Wir wollen jedes Jahr in einen neuen Markt eintreten.“ Einen Kaufpreis nannte das Unternehmen nicht. Das „Handelsblatt“ zitierte Verhandlungskreise, Fielmann habe 185 Millionen Euro bezahlt.

Óptica ist nach Angaben von Fielmann mit einem Absatz von etwa 400.000 Brillen und einem Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2019 die drittgrößte Kette Spaniens. Das Familienunternehmen betreibe derzeit 80 Niederlassungen und beschäftige mehr als tausend Menschen. 

Fielmann betreibt bereits knapp 800 Niederlassungen in 14 europäischen Ländern und hat nach eigenen Angaben mehr als 25 Millionen Kunden. 2019 machte das Unternehmen mit mehr als 21.000 Beschäftigten einen Umsatz von 1,76 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Steuern von knapp 254 Millionen Euro.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion des Nürnberger Blatt 44451 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt