72-Jähriger stürzt in Puchheim bei München auf Gleis und wird von Zug überfahren

Symbolbild: Rettungsdienst
Symbolbild: Rettungsdienst

Am Bahnhof Puchheim bei München ist ein 72 Jahre alter Mann über die Bahnsteigkante gestolpert und ins Gleisbett gestürzt. Anschließend sei er bei dem Unfall am Montag von einem Regionalzug überrollt worden, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Dienstag mit. Der Mann sei noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen. 

Wie der mit einer Krücke laufende Mann ins Stolpern geriet, sei noch nicht geklärt. Hinweise auf eine Fremdbeteiligung hätten sich aber nicht ergeben. Der Zugführer versuchte den Unfall noch mit einer Notbremsung zu verhindern, dies gelang aber nicht. Die etwa 70 Fahrgäste im Zug blieben alle unverletzt. Das Gleis musste für zwei Stunden gesperrt werden.

Anzeige



Anzeige

Avatar-Foto
Über Redaktion 29645 Artikel
Hier schreiben und kuratieren die Redakteure der Redaktion des Nürnberger Blatt und FLASH